Karl Fežak ist Ersatzman

Ein neuer Stern zieht über den Heftchen-Himmel und strahlt weit darüber hinaus. Karl Fežak, abgehalfterter Lokaljournalist und glückloser Geschäftsmann in verschiedenen Angelegenheiten, hat seine Finger in vielen Dingen. Und das geht selten gut.
Karl Fežak ist Ersatzman – der, dessen Zeit niemals kommt, der, der nie an der Reihe ist. – Auszug aus „Virus“, Fežaks erstem Abenteuer, aufgezeichnet von Michael Hafner.

Weiterlesen »

»Des Heisl hot Hunga!«

Tätowierer, Hausmeister, Maler, Comiczeichner, Death Metal-Gitarrist – Robert Spiess hat ein ziemlich vielfältiges Oeuvre. Eines sticht aktuell besonders heraus – die „Encyclopedia Latrinae“, das große Buch des Heisls …

Weiterlesen »

»Die morbide Seite ist meine«

Andreas Joska ist Maschina Graphic Engineering. Und der Name ist natürlich Programm. Joska experimentiert mit Drucktechniken, neuen Verfahren und hat es gern, wenn es praktisch und schmutzig wird.

Weiterlesen »